Bebauungsplan „Pfalzmarkt
- Erweiterung, 1. Änderung“
Beteiligung der Öffentlichkeit
gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan „Pfalzmarkt-Erweiterung“ wurde am 12.07.2016 als Satzung beschlossen. Durch Wegfall von Zwangspunkten bei vorhandenen Versorgungsleitungen können die Planungen für Gebäude und Verkehrswege flexibler geplant werden. Somit soll nun ein Bebauungsplan im klassischen Verfahren nach § 2 BauGB aufgestellt werden. Durch die Änderung sind die Grundzüge der Planung nicht berührt, der planerische Gedanke bleibt erhalten.

Gemäß § 3 Abs. 2 BauGB kann der Bebauungsplanentwurf mit textlichen Festsetzungen und Begründung bei der Gemeindeverwaltung im Fachbereich 2 während der Öffnungszeiten der Verwaltung in der Zeit vom 24.04. bis 24.05.2017 von allen Bürgern eingesehen werden. Dabei wird auch Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

Falls Sie Anregungen zur beabsichtigten Planung vorbringen möchten, besteht Gelegenheit, sich innerhalb der Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Auslegungsstelle zum Planentwurf zu äußern. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben. Ferner wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Mutterstadt, den 05. April 2017
Hans-Dieter Schneider
Bürgermeister



Bebauungsplan „Pfalzmarkt
- Erweiterung, 1. Änderung“,
Aufstellungsbeschluss

Der Pfalzmarkt Mutterstadt benötigt in naher Zukunft Erweiterungsflächen zur Schaffung zusätzlicher Betriebsgebäude, Lager- und Ladeflächen. Die Erweiterungen und betrieblichen Ergänzungen sind erforderlich, da die bisherige Nutzfläche ihre Auslastungsgrenze erreicht hat und mit einem weiteren Wachstum zu rechnen ist.

Zur baurechtlichen Sicherung der Erweiterung hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 4. April 2017 folgenden Beschluss gefasst:

Für den Bereich der Erweiterung des Pfalzmarktes wird ein Bebauungsplan gemäß § 12 BauGB aufgestellt. Das Plangebiet umfasst folgende Flurstücke: Flurstück-Nrn. 7933 bis 7954, 7966/1 (Fahrweg teilweise) und 7968 (Fahrweg teilweise), 7973/25 (Floßbach, teilweise), 7983/3 und 8001/1 (Pfalzmarktgrundstück, teilweise).

Der Bebauungsplan erhält die Bezeichnung „Pfalzmarkt - Erweiterung, 1. Änderung“.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist auf nachfolgender Karte dargestellt.

 

Mutterstadt, den 06.04.2017
Hans-Dieter Schneider
Bürgermeister







 
 
Kontakt
Gemeindeverwaltung Mutterstadt
Oggersheimer Straße 10
67112 Mutterstadt
Tel.: 0 62 34 / 94 640
Parkplatzzufahrt: Ludwigshafener Straße 3

Palatinum Mutterstadt
Aquabella Mutterstadt


Logo Metropolregion Rhein Neckar

Klimaschutzinitiative