Kreiswohnungsverband Rhein-Pfalz

Festschrift Kreiswohnungsverband
Der Kreiswohnungsverband Rhein-Pfalz ist ein kommunal verbundenes Wohnungsunternehmen, das am 1. November 1920 gegründet wurde. Er ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit dem Sitz in Ludwigshafen am Rhein.

Neben dem Rhein-Pfalz-Kreis sind auch die meisten kreisangehörigen Gemeinden Verbandsmitglied; so auch die Gemeinde Mutterstadt.

Aufgabe des Verbandes ist vorrangig eine sichere und verantwortbare Wohnungsversorgung der Bevölkerung. Somit werden Aufgaben des Gemeinwohls wahrgenommen.

Der Kreiswohnungsverband errichtet, betreut, bewirtschaftet und verwaltet Bauten in allen Rechts- und Nutzungsformen, darunter Eigenheime und Eigentumswohnungen. Alle 1.496 Mietwohnungen im eigenen Bestand (einschließlich Pachtbesitz) befinden sich im Rhein-Pfalz-Kreis. Insgesamt verwaltet das Unternehmen 1.855 Wohnungen.

In den letzten 10 Jahren investierte der Kreiswohnungsverband insgesamt rund 20 Millionen für Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnnahmen. Das Unternehmen leistet durch den Einsatz überwiegend im Kreis ansässiger Handwerksbetriebe einen wichtigen Beitrag zur Konjunktur und zum Arbeitsmarkt.

Weitere Informationen, Adressen und Wohnungsangebote unter www.kwv-lu.de
Historie Kreiswohnungsverband
Text: Informationsbroschüre des Rhein-Pfalz-Kreises (2006)
Abbildungen: Festschrift zum 85-jährigen Jubiläum des Kreiswohnungsverbandes (2005)
 
 
Kontakt
Gemeindeverwaltung Mutterstadt
Oggersheimer Straße 10
67112 Mutterstadt
Tel.: 0 62 34 / 94 640
Parkplatzzufahrt: Ludwigshafener Straße 3


   

Palatinum Mutterstadt
Aquabella Mutterstadt



Logo Metropolregion Rhein Neckar


Klimaschutzinitiative